Kampfrichterausbildung

Bei den Deutschen Jugendhallenmeisterschaften konnte Vincente Graiani über die 400 m in 48,93 sec. die Silbermedaille erringen. Obwohl er unfair durch den führenden Läufer aus Chemnitz ausgebremst wurde und fasst zu Sturz kam bzw. fast stand, zeigte er sein Kämpferherz und lief trotz dieser massiven Behinderung noch seine zweitbeste Hallenzeit. Die gezeigte Leistung lässt für den Sommer sehr hoffen und ist ein klarer Fingerzeig Richtung U20 WM in Nairobi.

Im Stabhochsprung der weiblichen Jugend konnte U18 Athletin Lena Zintl mit 3,80 m einen guten 5. Platz belegen. Ihre Schwester Julia erreichte hier den 8. Platz mit Saisonbestleistung von 3,70 m.

Tina Benzinger war sowohl über die  60 m als auch über die 200 m am Start. In 7,69 sec. lief sie bis ins Halbfinale und erzielte eine neue persönliche Bestleistung. Auch über die 200 m gab es für sie in 24,82 sec. eine neue Bestzeit in der Halle. Schade ist hier nur, dass Tina 3/100 zu den Finalläufen fehlte.