Unsere U8 – U14 in Emmering beim Schülersportfest

In Emmering waren ca. 60 Schüler und Schülerinnen der Altersklassen U8 – U14 des USC beim Schülersportfest im Einsatz. Mit sehr großen Elan und Begeisterung absolvierten sie die Disziplinen der Kinderleichtathletik, den Mehrkampf und Staffelläufe über 4 x 50 m bzw. 4 x 75 m. Auch der Wettergott spielte dieses Mal mit, nachdem es ja in letzter Zeit nicht gerade leichtathletikfreundliches Wetter hatte.

Die einzelnen Ergebnisse findet ihr auf der Homepage des BLV bzw. LADV.

Nachfolgend ein paar Impressionen vom Wettkampf:

 

USC gewinnt Steinstoßstaffel

Wie schon 2017 fand nach dem Ende der Einzelwettkämpfe erneut eine Steinstoßstaffel statt. Jede Staffel bestand aus fünf Athletinnen bzw. Athleten. Geschlecht, Alters- und Gewichtsklassen spielten bei der Zusammensetzung der Staffeln keine Rolle. Gestoßen wurde mit echt bayerischen Isarwackersteinen, wobei Männer, Frauen und Kinder mit unterschiedlich schweren Steinen stoßen. Die siegreiche Staffel wurde mit einem Pokal ausgezeichnet.

Die Athleten/-innen gewannen souverän den Bayerischen Meistertitel. Der DLV bzw. die IAAF sollte sich einmal überlegen, ob sie die Disziplin nicht in das Wettkampfprogramm aufnehmen möchten.

Top-Ergebnisse beim Meeting Germering und Dresden

Beim Bayerntop-Meeting in Germering überzeugte unsere Athleten/-innen wieder mit sehr guten Ergebnissen.

Im Stabhochsprung der weiblichen U18 und U20 belegten Lena und Julia Zintl mit 3,40 m bzw. 3,70 m jeweils unangefochten den 1. Platz.

Die Tagesbestleistung aber erzielte unser 400 m Nachwuchssprinter Vincente Graiani. Er gewann sowohl die 100 m mit PB in 10,85 sec. als auch die 200 m in 21,77 sec. (ebenfalls neue PB) in der U20. Eine Woche nachdem er in Pliezhausen auf den krummen Strecken (150 und 300 m) bereits sehr gute Zeiten erzielte der nächste Paukenschlag.

Bei den Frauen gab es im Hochsprung einen Dreifacherfolg für den USC. Laura Gröll gewann hier mit 1,68 m, Nadine Lanners wurde 2. mit 1,65 m und Marina Gabriel 3. mit 1,56 m.

Ebenfalls den Hochsprung gewann unser Athletensprecher Lukas Pinieck bei den Männern mit 1,83 m. Lukas Koller war im Diskus am Start. Er belegte dort mit 53,74 m den 2. Platz. Über die 100 m und 200 m der Männer konnte Lorenzo Graf Barbero in 11,23 sec. bzw. 22,53 sec. ebenfalls überzeugen.

Etwas weiter nordöstlich war Lucas Mihota im Einsatz. Beim Meeting in Dresden gewann er den Hochsprung der Männer mit 2,11 m.

Lucas Mihota

USC Athleten/-innen bei zahlreichen Wettkämpfen unterwegs

Am vergangenen Wochenende waren wieder einige USC Athleten/-innen bei schwierigsten Wetterbedingungen unterwegs.

Die Senioren hatten dabei ihren ersten Höhepunkt der Saison mit den Bayer. Seniorenmeisterschaften in Herzogenaurach. Als einzige Seniorin des USC am Start war Gabriele Fohrer, die über 200 m der W55 den 2. Platz belegte. In der M 35 konnte Matthias Ott seinen Titel aus dem Jahre 2018 erfolgreich über die 400 m verteidigen. Carsten Kunz belegte über die gleiche Distanz in der M40 den 3. Platz. Sven Schreiber gewann souverän die 800 m in der M40 und Oliver Humpert mit der Staffel der LG SWM die 4 x 100 m. Oliver konnte auch die Silbermedaille im Weitsprung erringen. In der M65 belegte Franz Mayer-Gebhart über die 1500 m den 2. und über die 200 und 400 m jeweils den 3. Platz. Unser ältester Athlet Gregor Strasshofer wurde Bayer. Doppelmeister mit der 4 x 100 m Staffel der LG SWM und im Stabhochsprung der M75.

Bei den Münchner Hammwurfmeisterschaften konnte Lina Metschl in der W14 mit 43,57 m, Betina Gabler bei den Frauen mit 46,26 m und Jeremias Herderich in der U20 mit 38,25 m jeweils die besten Leistungen für den USC verbuchen.

Paula Zeidler konnte mit der Mannschaft der LG SWM bei den Oberbayerischen Meisterschaften in den Blockwettkämpfen in Gilching die Goldmedaille erringen. Den 2. Platz konnte Ben Rütten und Finn Reichenberger bei der gleichen Veranstaltung mit der Mannschaft der LG SWM belegen. Finn wurde auch noch in Block Sprint/Sprung der M14 ebenfalls Zweiter.

In Wasserburg beim Altstadtstabhochspringen starteten Julia und Lena Zintl in die Freiluftsaison. Julia startete als Jugendliche dabei in der Frauenkonkurrenz und belegte mit 3,60 m den 3. Platz. Lena gewann die U20 souverän mit 3,40 m. Erstmals wurde auch eine Kugelstoßkonkurrenz ausgetragen. Lukas Koller belegte hier mit neuer persönlicher Bestleistung von 17,61 m den 2. Platz.

Unser 400 m Spezialist Vincente Graiani startete bei den krummen Strecken in Pliezhausen. Sowohl über die 150 m in 16,12 sec. als auch über die 300 m in 34,85 sec. konnte er sehr gute Zeiten erzielen, die auf eine sehr gute Sommersaison hoffen lassen.

Matthias Ott                         Sven Schreiber